Rente/Rentenversicherung

In unserer Gesellschaft hat die Vorsorge fürs Alter einen hohen Stellenwert. Das Ziel ist, auch im Ruhestand den Lebensstandard erhalten zu können. Den Grundstein hierfür legt die gesetzliche Rentenversicherung mit ihren Leistungen. Daneben gibt es noch weitere Wege der Vorsorge, wie z. B. eine betriebliche Altersversorgung, eine private Lebensversicherung sowie Haus- und Grundbesitz.

Die Rentenversicherung hat ihre gesetzliche Grundlage im Sechsten Buch des Sozialgesetzbuches (SGB VI).

Die Kanzlei Erb berät zu allen Leistungsfällen wie Altersrente, Voll- oder teilweise Erwerbsminderungsrente oder Berufsunfähigkeitsrente. Wir unterstützen Sie bei der Überprüfung oder Berechnung Ihrer Rentenansprüche.

Leistungen im Rentenfall

Die gesetzliche Rentenversicherung schützt den Versicherten und seine Familie, wenn die Erwerbsfähigkeit gefährdet oder gemindert ist und wenn sie durch Alter oder Tod endet. Im Einzelnen bietet die Rentenversicherung folgende Leistungen:

  • Medizinische Rehabilitation
  • Teilhabe am Arbeitsleben
  • Renten wegen verminderter oder voller Erwerbsunfähigkeit
  • Altersrenten
  • Hinterbliebenenrenten (z. B. Witwen/Witwer- und Waisenrenten)

Die Kanzlei Erb unterstützt Sie bei allen Fragen im Zusammenhang mit Leistungsansprüchen gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherungen.

Altersrente

Im Mittelpunkt steht nach wie vor die Altersrente. Da ist zunächst die Regelaltersrente. Sie wird gezahlt, wenn der Versicherte

  • das Regelalter erreicht hat und
  • die allgemeine Wartezeit von 5 Jahren erfüllt hat.

Ab 2012 beträgt das Regelalter – für nach dem 31.12.1963 geborene – 67 Jahre.

Immer stärker in den Vordergrund ist jedoch die Altersrente für langjährig Versicherte gerückt. Der Versicherte kann sie in Anspruch nehmen, wenn er

  • 67 Jahre alt ist und
  • Die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt hat.

Schwerbehinderte können Altersrente beziehen, wenn sie

  • bei Beginn der Rente als schwerbehinderte Menschen anerkannt sind (Gleichstellung reicht nicht aus) und
  • die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt haben.

Weitere Ausnahmen und Besonderheiten ergeben sich für

  • weibliche Versicherte und
  • Altersrente wegen Arbeitslosigkeit und nach Altersteilzeit.

Die Kanzlei Erb berät und unterstützt Sie gerne dabei, ob in Ihrem Falle die Voraussetzungen zur Rentengewährung vorliegen.

Volle Erwerbsunfähigkeitsrente

Versicherte haben bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres Anspruch auf Rente wegen voller Erwerbsminderung, wenn sie

  • Voll erwerbsgemindert sind
  • in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung drei Jahre Pflichtbeiträge für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit haben und
  • vor Eintritt der Erwerbsminderung die allgemeine Wartezeit erfüllt haben.

Wann ein Versicherter voll erwerbsgemindert ist, wird häufig erst im gerichtlichen Verfahren geklärt. Die Kanzlei Erb rät Ihnen, alle streitigen Fragen vor Gericht klären zu lassen. Jeder Fall ist eine Einzelfallentscheidung und fast nie von vornherein aussichtslos.

Teilweise Erwerbsunfähigkeitsrente

Versicherte haben bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres Anspruch auf Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung, wenn sie

  • teilweise erwerbsgemindert sind
  • in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung drei Jahre Pflichtbeiträge für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit haben und
  • vor Eintritt der Erwerbsminderung die allgemeine Wartezeit erfüllt haben.

Wann ein Versicherter teilweise erwerbsgemindert ist, wird häufig erst im gerichtlichen Verfahren geklärt. Die Kanzlei Erb rät Ihnen, alle streitigen Fragen auch vor Gericht klären zu lassen. Jeder Fall ist eine Einzelfallentscheidung und fast nie von vornherein aussichtslos.

Berechnung/Überprüfung der Rente

Wie hoch wird meine Rente sein? Diese Frage stellen sich alle, die Leistungen seitens der gesetzlichen Rente erwarten. Die Berechnung der Rente hängt von vielen Faktoren ab, die der Renten-Laie nicht ohne weiteres verstehen kann. Das gilt für alle verschiedenen Renten gleichermaßen.

Die Kanzlei Erb unterstützt Sie in Fragen der Berechnung Ihrer Rentenansprüche.