Personalakte

In den Personalakten werden alle wichtigen Informationen über einen Mitarbeiter festgehalten: Eintritt in das Arbeitsverhältnis, Anstellungsbedingungen, Verlauf des Arbeitsverhältnisses (erworbene Qualifikationen, Beförderungen etc.). Dazu gehören auch die Ergebnisse der Leistungsbeurteilung. In der Regel wird für jeden Mitarbeiter eine Personalakte angelegt, die laufend fortgeführt wird. Diese Daten werden auch für personalpolitische Maßnahmen verwendet, z. B. als Grundlage der Personalplanung oder von Schulungsmaßnahmen. Weil die darin gespeicherten Daten für die berufliche Entwicklung des Mitarbeiters von Bedeutung sind, gibt es hierfür arbeitsrechtliche Regelungen.

Die Rechtsanwaltskanzlei Erb berät Sie unter anderem zu Fragen wie:

  • Gibt es ein Recht auf Einsichtnahme und wenn ja, wie weit geht es?
  • Was ist bei Leistungsberichten des Arbeitgebers zu beachten?
  • Gibt es für den Arbeitnehmer ein Recht auf Gegendarstellung?
  • Gibt es Berichtigungs- oder Entfernungsansprüche bei Abmahnungen?